Arbeitsplatz

Design bei der Arbeitsbekleidung

Schon häufig haben wir rund um die Themen Arbeitssicherheit berichtet. Dazu gehört natürlich auch die Arbeitsbekleidung, die wesentlich mehr als ein notwendiges Übel sein sollte. Vor allem Handwerker tragen Arbeitskleidung aber nur ungerne und verzichten gerne darauf. Die Gründe liegen im Design, in der Verarbeitung und im Stoff. Die meisten Unternehmen die Arbeitskleidung herstellen, haben zwar ein großes Knowhow bei der Sicherheit, aber eben nicht was Design und Tragekomfort angeht. So sind die Klagen groß über „hässliche“ Arbeitskleidung und raue Stoffe, die sich nicht wirklich gut auf der Haut anfühlen. Innovationen fehlen seit Jahren. Die Arbeitskleidung ist in der Vergangenheit stehen geblieben. Kaum einer wagt Neues und versucht attraktive Arbeitsbekleidung auf den Markt zu bringen.

Welche Alternativen bleiben

Die Alternativen bedeuten für Firmen, langes Suchen und oft das Eingehen vom Kompromissen. Interessant sind hierbei zum Beispiel kleinere Unternehmen, die sich nicht nur auf Arbeitskleidung spezialisiert haben. So zum Beispiel bei einer Stickerei Online, die ein großes Gesamtpaket anbietet und dadurch viel mehr den Fokus auch auf das Design richten muss. Bei der Stickerei Stoiber gibt es zum Beispiel so ein gemischtes Angebot. Neben Arbeitsbekleidung geht es auch bunt und optisch sehr ansprechend mit Kleidung für die Freizeit weiter. Das moderne und farbenfrische Design zieht sich damit auch in den Arbeitsbereich.

Das Beispiel der Stickerei sollte Schule machen. Gerade Unternehmen die sich rein auf Arbeitsbekleidung spezialisiert haben, können hier viel lernen und nach neuen Innovationen suchen. Die Nachfrage bei Handwerker und in Berufen, die auf Arbeitskleidung angewiesen sind, ist hoch. Die Kleidung am Arbeitsplatz ist aber auch ein Motivationsansatz. Vielleicht erklärt das, warum viele Handwerker bei Kundenbesuche so schlecht gelaunt sind und sich immer auf den Feierabend freuen. Nur eine kleine, wesentliche Veränderung könnte hier große Auswirkungen zeigen.

Veränderungen dürften schwierig werden

Ein großes Problem, das sich bei den Arbeitsbekleidungsunternehmen zeigt, ist aber das Geld. Die Kleidung muss natürlich bestimmte Anforderungen erfüllen können, um überhaupt als Sicherheitsbekleidung durchzugehen. Jede neue Kreation erfordert damit umfangreiche Prüfungen und Änderungen. Das Geld fehlt fast jedem Unternehmen in der Branche. Für neue Innovationen ist damit in der Zukunft wohl auch kein Platz. Sie sehen sich nicht als Modeschöpfer. Ein weiteres Problem in der Branche. Käufern bleibt nur die Möglichkeit, nach Alternativen wie bei einer Stickerei zu suchen.

Bild: Stickerei Stoiber

Leave A Comment